Startseite pack ma´s Seminarinhalte Umsetzung Referenzen Team Anmeldung
Prävention aus einer Hand

Michael

Neumeier

Nicolo Witte


Ralph

Kappelmeier


Nicolo Witte


Polizeibeamter von 1977 bis 2020. 30 Jahre in den Bereichen Jugendschutz, Sucht- und Drogenprävention, Misshandlung von Kindern und Jugendlichen sowie Bekämpfung von Kinder-pornographie im Internet tätig. Nach dem Studium an der Beamtenfachhochschule Fürstenfeldbruck im Jahr 2000 beim Kommissariat 105 als Trainer für die Präventionskurse „zammgrauft“, „aufgschaut“ und „sauba bleim“.


Des Weiteren ehrenamtlich für den Verein „Keine Macht den Drogen e.V.“ als Vorstand tätig.

Ralph Kappelmeier


Polizeibeamter seit 1984. Seit 1993 ausschließlich im Bereich der polizeilichen Präventionsarbeit tätig. Zunächst für 10 Jahre als Jugendbeamter und anschließend nach einem zweijährigen Studium an der Beamtenfachhochschule als Mitarbeiter beim Kommissariat 105 im Bereich der Erwachsenenbildung tätig. In dieser Funktion eingesetzt als Trainer für die Präventionskurse „aufgschaut“, „zammgrauft“ und „sauba bleim“ sowie Referent zu den Themen „Sexueller Missbrauch von Kinder“, „Jugendkriminalität, „Gewalt an Schule und Amok“.


Michael Neumeier


Polizeibeamter seit 1980.

In den letzten 30 Jahren auf den verschiedensten Dienststellen im Bereich polizeilicher Präventions- und Beratungsarbeit tätig. Dazu gehörten u.a. eine mehrjährige Verwendung als Jugendbeamter, Mitarbeiter der Pressestelle, sowie die Tätigkeit beim zentralen psychologischen Dienst der bayerischen Polizei. Unterbrochen wurde diese Zeit durch das Studium an der Beamtenfachhochschule.





Alexander Fuchs


Seit 1989 bei der Polizei beschäftigt. Seit 2003 Trainer für Gewaltprävention für Erwachsene in dem Seminar „POLIZEI-Kurs für Selbstsicherheit & Zivilcourage“.


Von 2009 bis 2016 ehrenamtliches Engagement einer Betreuungseinrichtung für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche im Dachauer Land. Kernaufgabe: Vermittlung von Sozialkompetenz, gewaltfreie Kommunikation und Konfliktbewältigung mittels interaktiver Spiele.


2013 Veröffentlichung  eines Buches mit dem Titel „Stärke zeigen“, in dem es um Selbstsicherheit und Zivilcourage anhand von Alltagssituationen geht.


Des Weiteren Referent für die Themen „Stalking“, „Kommunikation“  und „Körpersprache“.


Alexander Fuchs

Anja

Leimkugel


Anja Leimkugel


Mit den ersten Frauen bei der Schutzpolizei in Bayern 1990 in Eichstätt eingestellt. Seit 1995 in der polizeilichen Präventionsarbeit zunächst als Jugendbeamtin tätig. Nach dem Wechsel  zum Kommissariat 105 in der Funktion als Trainerin für die Präventions-kurse „aufgschaut“, „zammgrauft“ und „sauba bleim“ sowie als Referentin für weitere jugendrelevante Themen wie Mobbing und Rechtsextremismus zuständig.